BARCOTEC unterstützt TANN zur Erfüllung weltweit höchster Lebensmittelstandards


Bei TANN Fleischveredelung (ein Unternehmen der SPAR Österreich AG) ist seit knapp 14 Tagen der letzte der 8 Betriebe in Dornbirn nun ebenfalls mit Datenerfassungs- und Drucksystemen von BARCOTEC ausgestattet worden.


 Christian Terbou, Applikationsmanager der TANN Produktionsbetriebe

Zu Reinraum-Bedingungen wird Fleisch aufgeschnitten und verpackt

Jedes Produkt wird gewogen und mit einer eindeutigen Nummer versehen

 Die angebrachten SSCC-Codes werden in den SPAR- Zentrallagern bei der Warenübernahme eingelesen
 
Mithilfe von Funk-Terminals und Barcodetechnologie werden die Warenlieferungen dokumentiert
 
 Im Frischfleischexpedit wird bei einer Temperatur von +6 Grad C gearbeitet

Die Identifikation jeder Charge ist auch in der Zerlegung sichergestellt

Damit kann TANN an 6 Standorten in Österreich und jeweils einem in Italien und Ungarn eine durchgängige Produktionsdaten-erfassung sicherstellen und damit die weltweit höchsten Lebensmittelstandards erfüllen. Neben dem IFS (International Food Standard) ist TANN auch ISO 9001 und HACCP zertifiziert, wobei letzterer weltweit anerkannt ist. 

HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Point, zu Deutsch: Gefahrenanalyse und kritischer Kontrollpunkt) ist ein Konzept zur Herstellung sicherer Lebensmittel. Das Ziel dieses Konzeptes ist die Prävention, also die Schadensvermeidung. Der Standard entstammt der Weltraumforschung und ist heute international am gesamten Lebensmittelsektor das oberste Kriterium aller Bestimmungen, wenn es um Lebensmittelhygiene geht. 

Christian Terbou, Applikationsmanager der TANN Produktions-betriebe erläutert dazu: „Das Thema Lebensmittelsicherheit ist in unserem Hause bis in die oberste Geschäftsleitung ein sehr wichtiges. Wir verfügen daher als einzigartiges Unternehmen über eine Portioniermaschine, welche im Reinraum betrieben wird.“ 

Anmerkung Reinraum: Die ist ein abgegrenzter Bereich, in welchem Umgebungsbedingungen sichergestellt werden, damit Keime eine gewisse Anzahl nicht überschreiten (wie im Operationssaal). Weiters erfolgt eine Regelung der Luftfeuchtigkeit, des Luftdruckes und der Temperatur sowie eine Versorgung mit hochreinen Medien. 

„Wir haben einen Lieferanten gesucht, welcher uns für unsere speziellen Umweltbedingungen Systeme liefert, welche diesen besonderen Anforderungen entsprechen können“, so Terbou. „Mit BARCOTEC haben wir einen Experten auf diesem Gebiet gefunden“. 

Bei +2 bis +6 Grad C werden von Wareneingang bis zum Expedit zwischen 60-100 Tonnen Fleisch pro Tag zu 100% lückenlos dokumentiert. (Mit dieser Menge Fleisch könnte man beispielsweise allen Bewohnern des Burgenlandes eine Hauptmahlzeit bereiten.) 260 Mitarbeiter sind allein in der TANN Zentrale in Föderlach (Kärnten) beschäftigt. 

Selbst im Zerlegeraum, welcher täglich mit Desinfektionsschaum eingesprüht und mit Hochdruckreinigern gesäubert wird, laufen die Drucker von BARCOTEC rund um die Uhr. Bis dato sind 50 mobile Terminals FALCON 4420, Industrie-PCŽs MPC5 und 30 Drucker CITIZEN 521 im Einsatz.

Jede Ware sowie jede Verpackungseinheit wird mit einem Barcode versehen. Der angebrachte SSCC-Codes (Serial Shipping Container Code) dient zur eindeutigen, weltweit überschneidungsfreien Identifikation der Versand- und Transporteinheiten, welcher wiederum in den SPAR- Zentral-lagern bei der Warenannahme eingescannt werden. 

„Oftmals gehen Lebensmittelhersteller davon aus, dass in deren schwierigen und harten Umgebungsbedingungen der Einsatz von Informationstechnologie nicht möglich ist. Und zugegeben: Bei +2 bis +6 Grad Celsius herrschen schon besondere Umwelt-bedingungen vor. 

Deshalb empfehlen wir unseren Kunden die Verwendung von besonders geschützten Geräten, welche selbst bei niedrigen Temperaturen die höchstmögliche Zuverlässigkeit in der Datenerfassung sicherstellen können“, meint dazu BARCOTEC-Geschäftsführerin Manuela Hagenauer, MBA.  „Wir sind sehr stolz darauf, bei einem Unternehmen wie TANN mithilfe unserer Systeme einen Betrag zur Erfüllung hoher Standards in der Lebensmittelindustrie leisten zu dürfen.“

BARCOTEC ist Anbieter von Lösungen zur automatischen Identifikation (Barcode, RFID) sowie Datenerfassungssystemen. Vor 17 Jahren gegründet hat sich das Unternehmen als führender Anbieter mit Vertretungen weltweiter Marktführer wie PSC, DENSO, GOTIVE, DLOG und CITIZEN erfolgreich am Markt etabliert.  

Im hauseigenen, von den Herstellern autorisierten Service-Center in Wien und Salzburg werden Kunden europaweit mit minimalen Durchlaufzeiten betreut. 


Kontakt:
Manuela Hagenauer, MBA (GF)
Barcotec mobile & auto-id solutions VertriebsgmbH
Mobil Tedl +43-664-513 5858 
E-Mail: hagenauer@barcotec.at)


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.