Calzedonia lässt nicht nur Damenherzen höher schlagen


Neuauftrag für KNAPP

Modische Strümpfe, verführerische Dessous und edle Unterwäsche – auch exklusive Produkte wollen richtig gelagert und kommissioniert werden. Dieser Herausforderung der besonderen Art stellt sich die Firma KNAPP Logistik, die dieser Tage den Zuschlag für die Neuausstattung des Calzedonia Zentrallagers in Castagnaro, südlich von Verona erhielt. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf € 1,8 Mio., die Inbetriebnahme soll mit Ende des Jahres erfolgen.

 
Das 18.000 m2 große Distributionszentrum, das eigens für die Calzedonia Produktmarke Tezenis errichtet wurde, soll mit modernster Lagerlogistik ausgestattet werden, die eine effiziente und produktschonende Auftragszusammenstellung sicherstellt. Neben Gurtfördertechnik, Sorterlösungen und Palettierroboter-systemen wird auch das sprachgeführte, beleglose Kommissionier-system KISoft VOICE DIRECTED PICKING zum Einsatz kommen. Der Durchsatz des Lagers wird bei 600 Kartons/Stunde liegen.


Informationen zu Calzedonia
Die italienische Modekette Calzedonia wurde 1986 in Verona/Italien als Franchise-System gegründet. Der Erfolg von Calzedonia bewog den italienischen Besitzer, 1996 mit Intimissimi eine zweite Vertriebsschiene ins Leben zu rufen. Im Gegensatz zu Calzedonia, das ein breites Sortiment an qualitativ hochwertigen Strumpf- und Bademode anbietet, führt Intimissimi trendige Unterwäsche für Damen und Herren. Tezenis, das jüngste Kettenmitglied (September 2003) vertreibt  Unterwäsche, Homewear und Damen-, Herren- und Kinderpyjamas auf großzügigen Verkaufsflächen. Mittlerweile zählt das Vertriebsnetz Calzedonia, Intimissimi und Tezenis 2000 Geschäfte weltweit und verbucht einen Umsatz von mehr als 500 Mio. Euro. 

Informationen zu KNAPP
Die 1952 gegründet Firma KNAPP Logistik Automation GmbH, unter der Geschäftsführung von DI Eduard Wünscher und DI Karl Freudelsperger, liefert vom Consulting und Engineering über Montage bis hin zum umfassenden Schulungsprogramm alles, was für die Modernisierung oder Neugestaltung eines Distributionslagers im Handel und Industrie erforderlich ist. Ebenso können alle Aufgaben eines Verteilzentrums mit eigenen Lösungen – von der Software bis zur Fördertechnik – abgedeckt werden. Bei Bedarf sorgt KNAPP mit seinem qualifizierten Personal auch für den technischen Betrieb der Anlage.

Im Geschäftsjahr 2004/2005 erwirtschaftete die KNAPP Gruppe mit ihren mittlerweile 1.200 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von € 145Mio. wobei der Exportanteil bei 99 % liegt und die Hauptabsatzgebiete Europa, Nord- und Lateinamerika und Asien umfasst.


Carmen Weilharter
Marketing
KNAPP Logistik Automation GmbH
Günter-Knapp-Str. 5-7
8075 Hart/Graz, Österreich
sales@knapp.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.