CHEP verlängert Logistikvertrag mit Visteon Corporation


CHEP verlängert Logistikvertrag

CHEP, der weltweit führende Anbieter im Pooling von Paletten und Behältern, hat angekündigt, dass das Unternehmen seinen europäischen Behälter- und Palettenvertrag mit der Visteon Corporation, einem führenden Zulieferer der Automobilindustrie, verlängert hat. Gegenstand des Vertrags, der sechs verschiedene Behälterarten sowie Paletten umfasst, ist die logistische Unterstützung der Visteon Corporation beim Transport ihrer Produkte zu ihren OEM-Kunden bzw. von ihren Tier 1-Zulieferern.

CHEP arbeitet seit Juni 2002 mit Visteon zusammen und stellt heute jährlich mehrere Millionen standardisierte FLCs (Foldable Large Container), KLTs (Kleinladungsträger), Paletten und Deckel bereit. Visteon hatte bis Juni 2002 einen eigenen Behälter- und Paletten-Pool. Visteon-Werke beliefern mehrere große OEM-Hersteller in Europa, die zum Großteil auch Kunden von CHEP sind. Hierzu gehören General Motors, Ford, Jaguar, Volkswagen und Toyota. CHEP unterstützt Visteon außerdem beim Transport seiner Produkte nach Nordamerika.

„Durch unseren Service fallen Einwegverpackungen weg und Behälterkosten für die Automobilzulieferkette werden reduziert. Ein weiterer Vorteil für Visteon und seine Kunden ist der optimierte Logistikfluss“, erklärt Miguel D’Cotta, President, CHEP Europa. „Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft mit Visteon und seinen Zulieferern in ganz Europa weiter auszubauen.“



Robert Hutchison
      
Director, Marketing Communications    
CHEP Europe      
+44 (0)1932 833035      
robert.hutchison@chep.com    

Anja Türke
Manager, Marketing Communications
CHEP Deutschland GmbH
+49 (0) 221 93 571-142
anja.tuerke@chep.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.