Dachser und Logimasters sind flächendeckend in Brasilien tätig


Ausbau der Luft- und Seefracht-Dienstleistungen von Dachser in Latein- und Südamerika

Kempten/Indaiatuba, 10. November 2006. Der international tätige Logistikdienstleister Dachser hat Anfang November mit Logimasters, einem der führenden brasilianischen Logistikunternehmen, im Rahmen eines Joint Ventures ein gemeinsames Unternehmen formiert. Logimasters & DACHSER Transportes Nacionais e Internacionais Ltda., an dem beide Partner zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind, beschäftigt 245 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in der südbrasilianischen Stadt Indaiatuba, nahe Saó Paulo.

Dachser ist durch das Joint Venture mit zwölf Standorten in Brasilien vertreten. CEO des Joint Venture-Unternehmens ist Marco Aurelio Oliveira Soares. Der bisherige Leiter von Logimasters kennt den brasilianischen Logistikmarkt seit über 18 Jahren.

„Dachser baut sein internationales Logistiknetzwerk im Interesse seiner Kunden konsequent aus“, sagt Thomas Reuter, Dachser Geschäftsführer Air & Sea Logistics. „Mit diesem Joint Venture bieten wir unseren Kunden einen sehr komfortablen Zugang zum latein- und südamerikanischen Markt“, so Reuter weiter. Die gesamte Region wird damit noch wesentlich durchgängiger an das weltweite Logistiknetz von Dachser angebunden.

Bei Kooperationen setzt Dachser stets auf kompetente und im jeweiligen Heimatmarkt erfahrene Partner. Logimasters ist einer der größten Logistikdienstleister in Brasilien. Im Jahr 2005 hatte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 40 Millionen Euro. Die zwölf brasilianischen Standorte liegen strategisch gut positioniert, u.a. in Sao Paulo, Rio de Janeiro und Porto Alegre. Ein Logistikcenter befindet  sich  in der Nähe des Flughafens von Viracopos, dem zweitgrößten Umschlagplatz für Luftfracht in Lateinamerika.

Logimasters ist bereits heute brasilianischer Marktführer im Luftfrachtexport temperatursensibler Waren. Die Kooperation mit Dachser wirkt sich für lateinamerikanische Firmen im Exportgeschäft positiv aus. Die Anbindung an den flächendeckenden Systemverkehr im europäischen Zielmarkt, der mit modernster Informationslogistik arbeitet, bringt hier einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Brasilien ist Deutschlands wichtigster Handelspartner in Lateinamerika. Die deutschen Exporte nach Brasilien beliefen sich 2004 auf rund 4,7 Mrd. Euro, die Importe aus Brasilien auf rund 4,6 Mrd. Euro. Gleichzeitig ist der südamerikanische Staat das Tor zu den Mercosur Mitgliedsländern, einem Binnenmarkt mit 250 Millionen Menschen.

Der Dachser-Konzern erwirtschaftete im Jahr 2005 einen Gesamtumsatz von 2,8 Milliarden Euro. 13.400 Mitarbeiter bewegten in weltweit 235 Profit-Centern 28,7 Millionen Sendungen mit einem Gesamtgewicht von 16,7 Millionen Tonnen.

Aljoscha Kertesz
DACHSER GmbH & Co. KG
Head Office
Corporate Development/Public Relations
Memminger Straße 140,D-87439 Kempten
Tel.: +49 (0)831/5916-7516
Fax: +49 (0)831/5916-199
aljoscha.kertesz@dachser.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.