Dematic startet als Logistik-Tochter von Siemens


Siemens AG Österreich für zwölf zentral- und osteuropäische Länder verantwortlich

Wien, 4. April 2006. Mit 1. April startete die Siemens-Tochter „Dematic GmbH & Co KG“ als Intralogistik-Anbieter. In Österreich ist das neue Unternehmen als 100%-Tochter der Siemens AG Österreich für 12 Länder in Zentral- und Osteuropa zuständig. Dematic versteht sich als Systemintegrator von Fördertechnik-Produkten sowie von Lager- und Sortiersystemen bis hin zu schlüsselfertigen Komplettlösungen.

Mit der Neustrukturierung des Logistikbereiches reagiert Siemens auf die veränderten Marktverhältnisse in Richtung kleinerer Projektumfänge. Als Vorteil der Ausgliederung sieht man die gewonnene Flexibilität und Freiheit auch in der Wahl von eingesetzten Produkten. „Das entscheidende Asset von Dematic am Markt ist ein hohes Know-how über Materialflusslogistik. Unsere Spezialisten verfügen über umfangreiche Erfahrung“, so DI Roman Stiftner und Dr. Andreas Bobik, Geschäftsführer der Dematic Österreich.


Siemens AG Österreich
Harald Stockbauer
Konzernpressesprecher
Tel.: 051707 26006
E-Mail: harald.stockbauer@siemens.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.