DHL als offizieller Logistikdienstleister des Toyo Tires

24-Stunden-Dubai-Rennen 2007 übernimmt die komplette Logistik 

DHL Global Forwarding, der auf See- und Luftfracht spezialisierte Bereich im Konzern Deutsche Post World Net, hat erfolgreich die komplette Logistik des Toyo Tires 24-Stunden Dubai Rennen 2007 organisiert.  Insgesamt wurde die Ausrüstung von 86 Rennteams aus elf Ländern transportiert.

Nach sorgfältiger Recherche im Vorfeld entwickelte das Logistikunternehmen ein maßgeschneidertes Konzept für alle Rennteams. Zunächst organisierte das Hamburger DHL Haus dreizehn Vorläufe von Deutschland, Ungarn, Belgien und den Niederlanden. Punktgenau trafen die Container mit den Rennautos und dem dazugehörigen Equipment am 30. November 2006 in Rotterdam ein. Des Weiteren kamen zwei weitere Container aus Österreich und der Tschechischen Republik an, die durch die jeweilige DHL Station in Wien und Prag organisiert wurden. Hier waren nochmals 19 Container mit 35 Rennfahrzeugen und Equipment gestaut.

In Zusammenarbeit mit der deutschen Container Reederei SENATOR LINES gingen insgesamt 34 Container von Rotterdam an Bord der MS „DEIRA“.  Weitere Verladungen starteten in Thamesport (UK), Fos-sur-Mer (Frankreich), Port Klang (Malaysia), Sydney und Brisbane (Australien), Barcelona (Spanien), Sines (Portugal) und Stockholm (Schweden) in Richtung der Vereinigten Arabischen Emirate.  Alle Seefrachten wurden planmäßig in den letzten Tagen des Jahres 2006 in Jebel Ali gelöscht.

Das deutsche DHL Team traf kurz danach in Dubai ein und nahm gemeinsam mit den Kollegen vor Ort die Zollformalitäten vor, die teilweise wegen der Wiederausfuhr komplex waren. In der Nacht vom 7.  zum 8. Januar 2007 fand die Anlieferung der insgesamt 54 Container per LKW zum 30 Kilometer entfernten Dubai Autodrome statt. Dort überwachte das deutsche DHL Motorsportteam die Anlieferungen der Container in den Paddock Bereich bis in die frühen Morgenstunden.

Während die Teams in den Rennvorbereitungen steckten, galt es für das DHL Team diverse Last-Minute Aktionen erfolgreich zu bewältigen: zusätzliche Reifen und Equipment wurden von den Teams bestellt und mussten per Luftfracht schnellstmöglich an die Rennstrecke geliefert werden. Direkt nach dem Startschuss ging die Arbeit für die Logistiker weiter. Der Rücktransport der Fahrzeuge nach Europa und Übersee musste organisiert werden.

Die Vorholung der Container der beiden österreichischen Teams Düller und Konrad Lechner wurde von den österreichischen DHL Global Forwarding Logistik-Spezialisten erledigt und zusätzlich noch kurzfristig Ersatzteile (111 kg) nachgeliefert, damit das BMW Z4 Coupé von Düller Motorsport zum Start in optimalem Zustand war. Die Bemühungen haben sich gelohnt, Düller Motorsport siegte zum zweiten Mal in Serie mit dem Fahrerquartett Quester/Werner/Janis/ Campbell.

 “Wir haben uns bewusst für das deutsche DHL Team entschieden, das langjährige Erfahrungen in der Motorsportlogistik vorweisen kann,“ kommentierte Gerrie Willems, Logistikverantwortlicher von Creventic, die Entscheidung für DHL. „Ferner ist DHL als weltweiter Partner in der Lage, allen Teams und um den lobus einen perfekten Service zu bieten.“

DHL Deutsche Post World Net

DHL Deutsche Post World Net ist die weltweit führende Logistik-Gruppe. Mit der gebündelten Logistik-Kompetenz ihrer Marken Deutsche Post, DHL und Postbank bietet die Gruppe integrierte Dienstleistungen und maßgeschneiderte, kundenbezogene Lösungen für das Management und den Transport von Waren, Informationen und Zahlungsströmen durch ihr multinationales und multi-lokales Know-how und Netzwerk. Deutsche Post World Net ist zugleich führender Anbieter für Dialog Marketing sowie effiziente Outsourcing- und Systemlösungen für das Briefgeschäft. In 2005 wurde ein Konzernumsatz von 45 Milliarden Euro erwirtschaftet. Deutsche Post World Net beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien und ist damit einer der größten Arbeitgeber weltweit.

Kontakte für Journalistenfragen:

Birgitt Smelty          
DHL Global Forwarding
Tel.: +49 (0) 211 471 30-23
E-Mail: birgitt.smelty@dhl.com         

oder

Stefanie Hiesberger
Marketing-Communication
PR-Agentur DHL Global Forwarding
Tel.: +43 (0) 1 307 58 17
E-Mail: stefanie@hiesberger.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.