DHL und IBM entwickeln IT-Logistik-Plattform für Karstadt

 
Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe – Neue Lager-Managementlösung senkt Kosten

DHL Exel Supply Chain, Logistikspezialist im Konzern Deutsche Post World Net, und die IBM Unternehmensberatung Global Business Services entwickeln gemeinsam eine neue IT-basierte Lager-Managementlösung für die Karstadt Warenhaus GmbH. 

Das Auftragsvolumen liegt im zweistelligen Millionen Euro Bereich. Ab Mitte 2008 werden insgesamt elf DHL-Standorte mit einer so genannten Systemplattform Logistik ausgestattet. Nach Umstellung auf das neuen System profitiert Karstadt von deutlich verbesserten Logistikprozessen und sinkenden Kosten.

In 2005 hatte DHL große Teile der KarstadtQuelle-Konzernlogistik übernommen, darunter die Distributionslogistik für die Karstadt Warenhaus GmbH. Mit der Einführung der neuen Systemplattform Logistik werden die logistischen Kernprozesse wie Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung, Verteilung und Warenausgang grundlegend modernisiert und nur noch über eine einzige Plattform verwaltet und gesteuert. Sie ersetzt rund 20 Altsysteme, hat durch ihren modularen Aufbau eine enorme Flexibilität und hohe Zukunftssicherheit und wird zunächst an allen DHL-Standorten eingesetzt, in denen logistische Dienstleistungen für die Karstadt Warenhaus GmbH erbracht werden.

„Mit dieser neuen Lösung sichern wir unserem Kunden Karstadt einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil im hart umkämpften Einzelhandelsgeschäft“, erklärt Dr. Thomas Ruffing, verantwortlich für den Bereich IT DHL Logistics in Deutschland. „Gemeinsam mit unserem Partner IBM wollen wir die Logistik-Plattform darüber hinaus zu einer kommerziell erfolgreichen Branchen-Lösung machen.“

Die Systemplattform Logistik basiert vollständig auf einer IBM Hard- und Softwarelösung und wird von der Konzeption über die Implementierung bis hin zur Inbetriebnahme von der IBM Global Business Services betreut. Dazu Matthias Hartmann, Geschäftsführer IBM Deutschland und Leiter der IBM Unternehmensberatung Global Business Services: „Um 2/2 eine Differenzierung im Markt zu erreichen, genügt es nicht mehr, bestehende Strukturen und Abläufe weiter zu verbessern. Das volle Potential kann nur ausgeschöpft werden, wenn Lösungen flexibel auf die Geschäftsbedürfnisse der Unternehmen ausgerichtet sind.

Dies erreicht man mit einer Service Orientierten Architektur, wie sie der Systemplattform Logistik zugrunde liegt“. Kontakt für Journalistenfragen:


DHL IBM Deutschland GmbH
Claus Korfmacher
Tel.: +49 (0)228 182-9944
E-mail: pressestelle@deutschepost.de
DHL IBM Deutschland GmbH
Dagmar Domke
Tel.: +49 (0)211 4761913
E-mail: dagmar.domke@de.ibm.com



Deutsche Post World Net ist die weltweit führende Logistik-Gruppe.
Mit der gebündelten Logistik-Kompetenz ihrer Marken Deutsche Post, DHL und Postbank bietet die  Gruppe integrierte Dienstleistungen und maßgeschneiderte, kundenbezogene Lösungen für das Management und den Transport von Waren, Informationen und Zahlungsströmen durch ihr multinationales und multi-lokales Know-how und Netzwerk. Deutsche Post World Net ist zugleich führender Anbieter für Dialog Marketing sowie effiziente Outsourcing- und Systemlösungen für das  Briefgeschäft. In 2005 wurde ein Konzernumsatz von 45 Milliarden Euro erwirtschaftet. Deutsche  Post World Net beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien und ist  damit einer der größten Arbeitgeber weltweit.


IBM Global Business Services
Mit Beratungsexperten in über 160 Ländern ist IBM Global Business Services die größte Beratungsorganisation der Welt. IBM Global Business Services bündelt Beratungs- und Geschäftsprozess-Expertise für unterschiedliche Branchenanforderungen der Kunden. Zu den Beratungsfeldern gehören Strategy & Change, Supply Chain Management, Customer Relationship Management, Financial Management, Human Capital Management sowie IT-Services (Integration und Management von Applikationen); damit deckt IBM Global Business Services die komplette unternehmerische Wertschöpfungskette ab. Unternehmen jeder Größenordnung erwartet ein umfassendes Angebot, angefangen von ersten strategischen Überlegungen über die Implementierung der passenden Lösungen bis hin zu deren Betrieb. Im Vordergrund stehen innovative Tranformationsleistungen, mit denen Kunden sich vom Wettbewerb differenzieren, Reserven für Wachstum freisetzen können sowie ihre Kosten senken, die Effizienz steigern und mehr Flexibilität erreichen können.


DHL Exel Supply Chain (Austria) GmbH
Stefanie Hiesberger Marketing-Communication 
1230 Wien, Anton Baumgartnerstraße 44/C2/1502
Tel: +43 (0) 1  667 26 63
Fax: +43 (0) 1  662 94 49
eMail: office@hiesberger.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.