Die Vielfalt des Etikettierens

Zur Intervitis Interfructa 2007 stellt die Krones AG, Neutraubling, u.a. in einer Präsentation ihr neues Konzept zur aseptischen Abfüllung von sensiblen Getränken vor. 

Für die Fruchtsaftabfüllung hat Krones beispielsweise die „Trockensterilisation“ mit Wasserstoffperoxid (H2O2) entwickelt. Krones beschreitet den Weg der Trockensterilisation unter Einsatz von wasserstoffperoxidhaltiger Heißluft.

 
Die Top Star der Produktserie „Star“ steht für den hohen Leistungsbereich der Kosme Etikettiermaschinen.

Die Tochtergesellschaft Kosme, mit ihren Maschinen und komplette Linien für den Einstiegsbereich und kleinere Unternehmen in der Getränkebranche, präsentiert auf dem gleichen Stand die Vielfalt des Etikettierens mit drei unterschiedlichen Etikettiermaschinen. Die „Compact Adhesive“ zeichnet sich durch einfachste Bedienbarkeit und geringsten Instandhaltungsbedarf aus. Sie bringt maximal drei Selbstklebe-Etiketten auf einen Behälter auf und kann für eine Produktion von bis zu 2.500 Behältern pro Stunde eingesetzt werden. Eine vielseitig kombinierbare Kaltleimetikettiermaschine ist die „Extra Fix“ mit bis zu 9.000 Behältern pro Stunde, die dank ihrer technischen Charakteristika eindrucksvolle Leistungsdaten bei gleichzeitig minimalen Unterhaltskosten aufweist. Auf dem Messestand ist sie mit zwei Kaltleimstationen und zwei Selbstklebeetiketten-Spendern ausgestattet. Die Produktserie „Star“ schließlich ist in vier verschiedenen Basismodell-Varianten erhältlich, für Produktionskapazitäten zwischen 10.000 und 21.000 Behältern pro Stunde. Alle Modelle stehen auch in kombinierter Kaltleim-/Heißleim-/Selbstklebe-Version zur Verfügung.

Halle 5.0 Stand 104

Ansprechpartnerin:
Danuta Keßler-Zieroth
Pressereferentin Krones AG
Tel.: 09401-702222
Mobil: 015114637292
E-Mail: presse@krones.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.