Fleisch- und Wurstwaren: Die Box klappt!


Im Rahmen der diesjährigen InterMeat (24.-27.09.2006, Düsseldorf) präsentiert das Unternehmen STECO erstmals eine neue, innovative Verpackung. 


Die klappbare Box 2000 – Fleischbox. Sie wurde für den Transport von Frischfleisch, verpackten Fleisch- und Wurstwaren sowie für alle frischen Lebensmittel und Convenience-Produkte entwickelt.

Entwickler und Anbieter des neuen Produktes ist das 1994 gegründete Unternehmen STECO International Plastic Logistic GmbH. STECO betreibt seit 12 Jahren sehr erfolgreich einen europaweiten Pool für klappbare Mehrweg-Transportverpackungen aus Kunststoff.
Die Verpackungen werden speziell für das effiziente und einfache Handling sowie für den Einsatz auf automatisierten Kommissionieranlagen entwickelt. Mit seinen Produkten ist STECO bis heute schwerpunktmäßig in der Obst- und Gemüsebranche vertreten. Darüber hinaus werden auch Verpackungen für den Trocken- und Nonfoodbereich angeboten.

 
SB-Rouladen

Die jüngste Entwicklung von STECO ist eine klappbare Box für den Fleischbereich. Die Box 2000 Fleischbox ist mit den heute europaweit genutzten starren E1- und E2-Steigen kompatibel. Sie kann außerdem auf allen bestehenden Förder-, Kommissionier- und Waschanlagen eingesetzt werden. Damit bietet die Klappbox Zuverlässigkeit und Investitionssicherheit entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Weiters ist die Klappbox mit einer Auffangwanne für Flüssigkeiten ausgestattet.

 
SB-Kotelett

Jede Box ist mit einem fixen EAN-Code mit fortlaufender Identifikationsnummer ausgestattet und kann mit bis zu zwei RFID-Transpondern der Frequenz 13,56 MHz und/oder 868 MHz ausgerüstet werden. Das einfache Zusammenklappen und die Verdichtung der Leergutlagenhöhe auf 34 mm  bieten ein enormes Einsparungspotenzial beim Transport und bei der Lagerung. Die  STECO Fleischbox wurde vom Logistikverbund Mehrweg der GS1 Austria zugelassen, und mit einer Typnummer versehen.

Zusammen mit den unterschiedlichen Verpackungen bietet STECO umfangreiche Serviceleistungen an:

a) Waschstandorte zur Verpackungsreinigung
b) Durchgängiges professionelles Pfandclearing
c) Vor Ort Kundenbetreuung über lokale STECO Niederlassungen
d) Vollservicekreisläufe (inkl. Logistik und Reinigung der Verpackungen nach jedem Umlauf)
e) Teilservicekreisläufe nach Kundenbedarf

 
Waschanlage

Mit dem im Jahr 1999 eingeführten Pfandclearingverfahren eSteco bietet STECO ein in der Verpackungsbranche einzigartiges Verfolgungssystem für Mehrweg-Verpackungen an. Damit trägt STECO einer seit Jahren von vielen Handelshäusern geforderten Maßnahme Rechnung. Die Pfandverrechnung und die mit dem Pfand verbundene Kapitalbindung entfallen. Die durchgängige Verfolgung der Verpackungen ermöglicht weiters eine effiziente Kontrolle, somit sind Risken durch Verlust von Verpackungen drastisch reduziert.

Diese Serviceleistungen werden natürlich auch bei der neuen STECO Box 2000 Fleischbox angeboten. Sie ist damit die erfolgreiche Antwort auf steigende Logistikkosten und die Lösung zur Kostenreduktion entlang der Logistikkette. 

 


Mag. (FH) Patrick Klinger

Projekt- und Prozessmanagement
 
Steco International Pool Logistics GmbH
Aurachkirchen, 4812 Pinsdorf
phone:    +43 7612 787 755, ext: 6755
mobile:   +43 664 302 3440
mail:       p.klinger@steco.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.