GENERAL MOTORS beauftragt CHEP mit transatlantischem Lieferverkehr


KFZ-Komponenten für GENERAL MOTORS überqueren – großen Teich – in CHEP Containern

Kfz-Komponenten, die von so genannten Tier 1-Zulieferern in den USA und Kanada für das General Motors Powertrain-Werk im französischen Straßburg hergestellt werden, überqueren jetzt in Containern des globalen CHEP Container-Pools den Atlantik. Das kündigte CHEP, der weltweit führende Anbieter im Pooling von Paletten und Behältern, heute an. General Motors, der größte Automobilhersteller der Welt, hatte sich zu Beginn des Jahres für CHEP entschieden, weil der Konzern dadurch Kosten sparen und gleichzeitig sicher sein kann, dass alle Teile unversehrt an ihrem Ziel ankommen.

In Straßburg kommen die großen Faltcontainer (FLCs) mit maschinell bearbeiteten Teilen, Wellen und anderen Komponenten an, aus denen dann Getriebe gebaut werden. Das Werk in Straßburg und Zulieferer des Werkes führten CHEP Container probeweise im zweiten Halbjahr 2005 ein. Die Vertragsverhandlungen wurden im Januar 2006 abgeschlossen.

„Wir brauchten eine Lösung, die preisgünstig ist, und mit der die Komponenten heil und sicher an ihrem Ziel ankommen. CHEP konnte uns genau das anbieten“, erklärt Jean-Louis Carballido, Production, Control und Logistics (PC & L) Leiter von General Motors in Straßburg.

General Motors nutzt bereits seit 1993 CHEP Pooling-Lösungen. Das Unternehmen hat einen Vertrag mit CHEP über die Bereitstellung kleinerer KLT-Behälter für den Transport von GM-Teilen auf dem Landweg in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum abgeschlossen und kennt somit die Vorteile der globalen Service-Infrastruktur von CHEP.

„Wir freuen uns, dass sich General Motors in Europa für unseren FLC-Pool entschieden hat. Das Unternehmen bekräftigt mit diesem Schritt, dass es seine Supply Chain durch innovative Lösungen optimieren möchte. Wir werden GM den bestmöglichen Service bieten, um den Grundstein für eine erfolgreiche Partnerschaft zu legen“, so Mircea Catalina, Vice President, Automotive Service, CHEP Europe.

Trace Norton, Senior Vice President, Automotive Service, CHEP Europe, fügt hinzu: „Dies ist ein bedeutender Durchbruch für das CHEP Containergeschäft und ich bin mir sicher, dass General Motors sein globales Geschäft mit unserem FLC-Pool optimieren wird.“

Über General Motors in Straßburg
Das General Motors-Werk in Straßburg wurde 1967 gegründet und besteht aus einer Produktionsanlage und einem technischen Zentrum. Das Werk entwickelt und baut Automatikgetriebe für den GM-Konzern und andere Fahrzeughersteller und beschäftigt 1.600 Mitarbeiter.

Über General Motors in Europa
General Motors Corp. (NYSE: GM) ist der weltweit größte Autohersteller und ist seit 75 Jahren unbestrittener Marktführer in seiner Branche. GM wurde
1908 gegründet und beschäftigt heute ca. 327.000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Das Unternehmen besitzt Werke in 33 Ländern und verkauft Fahrzeuge in 200 Ländern. Im Jahr 2005 hat GM weltweit 9,17 Millionen PKW und LKW verkauft. In Europa hat General Motors 1,98 Millionen PKW und Kleintransporter in über 30 Ländern verkauft. 


Über CHEP
CHEP ist weltweit der führende Anbieter im Pooling von Paletten und Kunststoffbehältern. Viele der weltweit größten Unternehmen zählen zum Kundenkreis. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 7.700 Mitarbeiter in 42 Ländern. CHEP nutzt modernste Technologie, über 50 Jahre Erfahrung und eine aus mehr als 265 Millionen Paletten und Behältern bestehende Infrastruktur, um Kunden Logistiklösungen über die gesamte Supply Chain in unterschiedlichsten Industriezweigen anzubieten. Hierzu gehören die Konsumgüter-, Frischeprodukte, Fleisch-, Baumarkt-, Getränke-, Rohmaterial- und Automobilindustrie. CHEP arbeitet mit globalen Partnern wie General Motors, Ford, Procter & Gamble, Kellogg’s, Kraft und Nestlé zusammen. Das Motto des Unternehmens lautet Handling the World’s Most Important Products.
Everyday.

Weitere Informationen:

Robert Hutchison     
Director, Marketing Communications  
CHEP Europe      
+44 (0) 1932 833035     
robert.hutchison@chep.com
   
Anja Türke
Manager Marketing
CHEP Deutschland
+49  (0) 221 935710
anja.tuerke@chep.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.