GLS Austria: neues Depot in Fürnitz bei Villach


Neubau geht reibungslos ans Netz

Ansfelden, 2. Jänner 2007. Nach einer Bauzeit von nur drei Monaten hat GLS Austria ihr neues Depot in Fürnitz bei Villach in Betrieb genommen. Seit heute um 5.30 Uhr laufen dort Pakete über die Bänder. Die Investmentsumme: 2,2 Mio Euro.

Rund 9.500 Pakete pro Tag werden derzeit in Fürnitz abgewickelt, das neue Depot ist für Spitzen von bis zu 12.000 Paketen täglich ausgelegt. Die Umschlaghalle mit einer Fläche von 1.235 Quadratmetern ist mit einer Zwei-Strang-Sortieranlage sowie mit insgesamt 41 Verladetoren ausgestattet. Für die sichere und qualitativ hochwertige Abfertigung sorgen eine moderne Sortiertechnik, Mehrfachscannung der Pakete und eine durchgehende Videoüberwachung. Klaus Schädle, European Area Manager Germany South, Austria & Portugal: „Mit dem Neubau in Fürnitz ist eine optimale, flächendeckende Versorgung Kärntens und Osttirols für die Zukunft sichergestellt.“

Qualität kommt an, Paketvolumen wächst

Fürnitz liegt verkehrsgünstig am Autobahnknoten Villach, am Dreiländereck Österreich – Italien – Slowenien. „In der Region Kärnten und Osttirol stehen die Zeichen auf Wachstum“, sagt Schädle. „Unsere Qualität kommt bei den Kunden an – im Vergleich zum Vorjahr sind die Sendungsmengen um 20 Prozent gestiegen.“ Mit dem Neubau erweitert GLS Austria ihre Kapazitäten, um auch das erhöhte Paketaufkommen in der gewohnten GLS-Qualität abwickeln zu können.

Gute Kooperation

Der alte Standort in Villach ist im Rahmen des Umzugs in den Neubau nun stillgelegt. „Dank der guten Zusammenarbeit mit den ansässigen Behörden und unserer Baugesellschaft konnte die Umschlaghalle in kurzer Zeit errichtet werden“, sagte Schädle heute Morgen bei der Inbetriebnahme. „Das Depot ist planmäßig und reibungslos ans Netz gegangen.“

Quality delivered by GLS

Die GLS Austria ist eine Tochtergesellschaft der General Logistics Systems B.V., Amsterdam (GLS). GLS realisiert zuverlässige und hochwertige Paketdienstleistungen sowie Express-Sendungen und logistische Mehrwertleistungen. Über eigene Gesellschaften und Partner bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 34 europäischen Staaten an und ist über vertraglich gesicherte Allianzen mit der ganzen Welt verbunden. Europaweit stehen der GLS 31 zentrale Umschlagplätze und 645 Depots zur Verfügung. 12.000 Mitarbeiter und 17.800 Fahrzeuge sind täglich für 220.000 Kunden im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2005 / 2006 wurden rund 290 Millionen Pakete abgewickelt, der Umsatz betrug 1,5 Milliarden Euro. GLS steht für „European Leader in Quality“. Dafür setzen sich die Mitarbeiter der GLS täglich ein.

STROOMER PRœConcept GmbH
Rellinger Str. 64 a, D-20257 Hamburg
Kontakt: Sarah Niehues
Telefon: +49 (0)40 / 85 31 33 0
Fax: +49 (0)40 / 85 31 33 22
E-Mail: niehues@stroomer-pr.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.