Industrielles Symposium Mechatronik

Call for papers

Das Industrielle Symposium Mechatronik (ISM) zum Thema Sensorik findet am 4. Oktober 2007 im Rahmen der SMART Automation Austria Messe im Design Center Linz statt. Die Planungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Bis am 28. Februar 2007 gibt es für Interessierte die Möglichkeit, Vorträge zum Schwerpunktthema Sensorik beim Mechatronik-Cluster einzureichen.

Schwerpunkte der Konferenz sind die Vermittlung und der Austausch von aktuellem Fachwissen und anwendbaren Lösungen rund um die Entwicklung und den Einsatz von innovativen Sensorik-Systemen. Zudem sollen aktuelle Forschungsergebnisse, Best-Practice-Beispiele, Entwicklungstrends und innovative Arbeitsansätze vorgestellt werden. Vier Kernthemenfelder wurden definiert: Oberflächenmesstechnik, Werkstoffprüfung, Bildverarbeitung und System-integration.

Programmkomitee entscheidet über die Auswahl der Referate

Die Vorträge werden in Form von Keynote-Referaten im Plenum und Referaten in parallelen Sessions umgesetzt. In den eingereichten Präsentationen ist insbesondere die Geschäftsrelevanz (Marktdaten bzw. Auswirkung auf Qualität und Kosten) hervorzuheben. Außerdem soll klar zum Ausdruck kommen, worin der mechatronische Ansatz im jeweiligen Einzelfall liegt und welche Vorteile durch den gewählten Ansatz erzielt wurden. In den Vorträgen aus dem betrieblichen Praxiseinsatz soll der aktuelle Stand der Technik im Vordergrund stehen. In den Referaten der Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen soll zusätzlich die Kooperation mit den Industriepartnern dargestellt werden. Eine Vorlage für die Formatierung des Abstracts ist im Internet unter www.mechatronik-cluster.at zu finden. Alle Konferenzbeiträge werden in einem Tagungsband abgedruckt und veröffentlicht.

Rückfragen-Kontakt: Mag. Bettina Krczal, Kommunikation Clusterland OÖ GmbH
Telefon: (0732) 79810-5174 oder bettina.krczal@clusterland.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.