Internationale Logistik–Drehscheibe im Aufwind


blue danube airport linz 

Der blue danube airport linz hat 2005 mit insgesamt 31.828 Tonnen um 3,1Prozent mehr Fracht umgeschlagen als im Jahr zuvor. Damit konnte der Flughafen Linz seine Spitzenreiterposition unter den österreichischen Regionalflughäfen im Frachtbereich eindrucksvoll ausbauen. Für Mag. Anton Gierlinger, Prokurist und Leiter der Frachtabteilung am blue danube airport linz ist dies allerdings kein Grund sich zurück zu lehnen. „Unser Ziel ist es, regelmäßige Frachtflugverbindungen von und nach Linz zu akquirieren und das bereits bestehende ad hoc Frachtchartergeschäft weiter auszubauen. Wir haben deshalb unsere Frachtaktivitäten unter der neuen Marke „www.aircargocenter.com“ zusammengefasst und Mitte 2005 mit der internationalen Vermarktung begonnen.“ Dabei konzentriert sich der Flughafen Linz auf die Märkte Naher und Ferner Osten, den arabischen Raum sowie Indien.

„Der blue danube airport linz und sein aircargocenter sind eine echte Alternative zu bereits bestehenden Frachtflughäfen in Europa. Wir sind nicht nur hervorragend ausgerüstet, sondern können unseren Luftfrachtkunden einen individuellen und dabei perfekten Service bieten.“ so Mag. Gierlinger. Rund 20 Speditionen mit mehr als 300 Mitarbeitern haben bereits ihren Standort am blue danube airport linz.

Die positive Entwicklung des Luftfrachtsektors am Flughafen Linz ist auf verschiedene Faktoren zurück zu führen. Einerseits punktet Linz mit seiner zentralen Lage in Europa. Zudem ist Oberösterreich die viert stärkste Exportregion der EU. Anderseits hat der Flughafen Linz kontinuierlich seine Infrastruktur ausgebaut und an die gestiegene Nachfrage angepasst. So wurde im Dezember der 4. Frachtterminal fertig gestellt und in Betrieb genommen. Mittlerweile gibt es mehr als 11.000 m² Manipulationsfläche für Import-, Export- und Transitgüter. Neben einer modernen, leistungsfähigen Palettier- und Fördereinrichtung, mit der sowohl Land- als auch Lufttransporte abgefertigt werden können, stehen auch Kühlräume, Safes, sowie alle Geräte, die für die Abfertigung von Großraumfrachtflugzeugen benötigt werden, zur Verfügung. Zudem wurden im Jahr 1995 eine Veterinärgrenzkontrollstelle und im Jahr 2001 eine Kontrollstelle für die Abfertigung von Pferden eingerichtet. Aber auch luftseitig ist der blue danube airport linz mit seiner 3.000 Meter langen und 60 Meter breiten Landesbahn und modernsten Landeeinrichtungen (CAT III B auf Bahn 27 und CAT I auf Bahn 09) hervorragend aufgestellt. „Der Frachtbereich ist das zweite, große Standbein unseres Unternehmens.“ so Frachtchef Mag. Gierlinger. „Die Resonanz auf unsere Marketingaktivitäten ist viel versprechend. Jetzt wird es darauf ankommen, die Chancen, die sich abzeichnen, auch zu nutzen.“


Pressestelle:

Flughafen Linz GesmbH
Romana Wagner
Tel. 07221 600 1502
email: r.wagner@linz-airport.com.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.