Magna International kauft Porsche Engineering Services in Troy

 
Hohe Kompetenz im Bereich der Karosserie-Entwicklung

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, und die Magna International Inc., Aurora, Ontario, Kanada, haben einen Vertrag unterzeichnet, wonach Magna die Porsche Engineering Services (PES) in Troy, Michigan, erwerben wird.

Die PES Troy wurde 1990 gegründet und gehörte zur Porsche Engineering Group GmbH in Weissach. Die rund 120 Mitarbeiter in Troy haben Entwicklungsaufträge primär für den amerikanischen Markt bearbeitet. Nach der Übernahme wird die PES in das Magna-Tochterunternehmen Magna Steyr Nordamerika integriert werden, zu der das Engineering-Centre in Detroit, Michigan, und das Lackierwerk in Toledo, Ohio, gehört. Magna Steyr Nordamerika beschäftigt rund 300 Mitarbeiter.

Siegfried Wolf, Co-CEO von Magna International: „Für Magna bedeutet die Akquisition der PES Troy eine gezielte strategische Erweiterung der Engineering-Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt. Durch die hohe Kompetenz der PES Troy, speziell im Bereich der Karosserie-Entwicklung, können wir unseren Kunden in der Automobilindustrie künftig ein vertieftes und erweitertes Leistungsspektrum anbieten.“

Wolfgang Dürheimer, Vorstand Forschung und Entwicklung der Porsche AG: „Wir werden künftig aus Gründen der Effizienz alle Entwicklungsaktivitäten für externe Kunden durch die Porsche Engineering Group GmbH am Standort Weissach steuern. Deshalb freuen wir uns, mit Magna einen kompetenten Konzern als künftigen Eigentümer für unsere Engineering-Tochtergesellschaft in Nordamerika gefunden zu haben, der den Mitarbeitern gute Perspektiven bietet.“

Die Porsche Engineering Group GmbH (PEG) mit Sitz in Weissach steuert künftig weltweit alle Entwicklungsprojekte für externe Kunden. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses bei der Entwicklung von Komponenten, Systemen und Gesamtfahrzeugen. Dabei kann die PEG auf alle Einrichtungen und Prüfstände des Porsche-Entwicklungszentrums Weissach, die 2.300 Mitarbeiter im Entwicklungsressort sowie die Mitarbeiter der Tochtergesellschaften in Bietigheim-Bissingen und Prag (Tschechien) zurückgreifen. Bei der PEG sind nach dem Verkauf der PES Troy rund 400 Mitarbeiter beschäftigt.

Magna International Inc., der meistdiversifizierte Automobilzulieferer der Welt, beschäftigt in 224 Fertigungsbetrieben und 60 Entwicklungszentren mehr als 84.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in 22 Ländern präsent. Das Tochterunternehmen Magna Steyr entwickelt, fertigt und montiert im Auftrag von Fahrzeugherstellern Teile, Systeme und komplette Fahrzeuge. Magna Steyr beschäftigt rund 11.400 Mitarbeiter.

Magna International Europe AG
Magna Straße 1
2522 Oberwaltersdorf, Austria
Daniel Witzani
Tel.: +43 2253 600-1015
Fax: +43 2253 600-1080
E-Mail: daniel.witzani@magna-europa.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.