Migros Verteilzentrum Suhr: Erweiterung um Silo D

Die gesamte Food-Logistik im Bereich Trockensortiment des größten Schweizer Detailhändlers 

Migros, Zürich, liegt in den Händen der Migros Verteilzentrum Suhr AG (MVS), die aktuell 12 Millionen Schweizer Franken in die Erweiterung des Hochregallagers am Standort Suhr, Kanton Aargau, investiert. Den Auftrag erhielt die Witron Logistik + Informatik GmbH, die auch die gesamte Logistiktechnik des Verteilzentrums Suhr als Generalunternehmer geplant und schlüsselfertig realisiert hat. „Wir bilden die Brücke vom Produzenten zu allen Verkaufsstellen der Migros für ungekühlte Food-Artikel“, so MVS-Unternehmensleiter Daniel Waltenspühl. „Mit der geplanten Erweiterung des Hochregallagers um 16.500 Palettenplätze können in Zukunft unnötige, vorgelagerte Logistikstufen aufgelöst, Kosten gesenkt und die Qualität der Logistikdienstleistungen unseres Unternehmens weiter verbessert werden.“ Vereinfachte Prozessabläufe in der Supply Chain Food, eine verbesserte Warenverfügbarkeit und zusätzliches Volumen für die Migros-eigenen Produktionsbetriebe sind weitere Effekte, die mit dem 98.000 Kubikmeter großen Neubau, der im Januar 2008 in Betrieb gehen wird, verwirklicht werden.

 

Um weitere Rationalisierungspotentiale zu erschließen und die Lagerkapazität zu maximieren, investiert Migros, größtes Einzelhandelsunternehmen der Schweiz, in den Ausbau des Migros Verteilzentrums Suhr.

 Laut MVS-Unternehmensleiter Daniel Waltenspühl (links im Bild) können mit der Erweiterung des Hochregallagers unnötige, vorgelagerte Logistikstufen aufgelöst, Kosten gesenkt und die Qualität der Logistikdienstleistungen des MVS weiter verbessert werden.

160 Meter lang, 18 Meter breit und 34 Meter hoch wird sich das Silo D nahtlos an die drei bestehenden Hochregalsilos anschmiegen und die Lagerkapazität nach Fertigstellung auf insgesamt 68.500 Palettenplätze erhöhen. Das neue Lagersilo wird mit vier Regalbediengeräten ausgestattet. Die Doppel-Lastaufnahmemittel aller 16 Regalbediengeräte sorgen für die nötige Ein- und Auslagerleistung, um pro Tag gemeinsam mit den übrigen Silos zwischen 3.700 und 5.600 Paletten zu vereinnahmen und Ware für die automatische Kommissionierung bereitzustellen. Die Bestückung der 56 Pickfronten mit bis zu 4.500 Artikeln übernehmen 28 Regalbediengeräte abhängig vom Auftragsstatus. Kommissioniert wird auf zwei Etagen mit 112 bemannten „Ergonomic Pick Shuttles“ (EPS), die automatisch gesteuert die Pickbereitstellplätze anfahren. Das im MVS kommissionierte Warenvolumen ist beachtlich: bis zu 6.500 Filialpaletten, 360.000 Handelseinheiten oder anders ausgedrückt bis zu 250 Lkws täglich verlassen den Hof. „Nach dem Bau und der Inbetriebnahme der Anlage im Jahr 2002 sowie der erfolgreichen Erweiterung der automatischen Kommissionieranlage im Jahr 2005 kann der Aufbau der zentralen Logistik der Migros-Foodartikel als Erfolg bezeichnet werden. Der Betrieb und das gewählte Anlagenkonzept im MVS haben sich bewährt“, resümierte der MVS-Chef Anfang April 2007 anlässlich des Spatenstichs für Silo D.

Kurzportrait Witron Logistik + Informatik GmbH

Verfügbarkeit, Dynamik und Wirtschaftlichkeit – drei Kenngrößen, die den Nutzwert einer Systemlösung maßgebend bestimmen, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Entwicklungsgeschichte der Witron Logistik + Informatik GmbH. Im Jahr 1971 als Einzelunternehmen gegründet ist das familiengeführte Unternehmen heute ein international aktiver Planer und Realisierer automatisierter Logistik-Systemlösungen. Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen schätzen gleichermaßen das Engagement und die Fachkompetenz, die Witron als Generalunternehmer anspruchsvoller Logistikprojekte auszeichnen. In mehr als 35 Jahren nahm Witron mehr als 2.000 Logistiksysteme unterschiedlichster Größenordnung, Automatisierungsgrade und Komplexität in Betrieb. Die Witron-Unternehmensgruppe zählt mit Geschäftsstellen in Arlington Heights/Illinois (USA), Venray (Niederlande) sowie in Madrid (Spanien) rund 850 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2006 einen Jahresumsatz von 200 Millionen Euro.

WITRON Logistik + Informatik GmbH
Neustädter Str. 21
D-92711 Parkstein

Ulrich Schlosser
Vertrieb Logistiksysteme
Tel. +49/(0)9602/600-336
E-Mail: uschlosser@witron.de

Markus Wenning
Marketing, Tel. +49/(0)9602/600-228
E-Mail: mwenning@witron.de

Schreibe einen Kommentar

error: