ORDAT mit Stamm- und Neukunden am österreichischen ERP Anwenderforum 2006

 
Erfahrungsberichte zur ORDAT Software FOSS dokumentiert Prozessoptimierung und Kostensenkung –  Automobilzulieferer Kienbacher als Neukunde gewonnen

Wien – Gießen, 14. November 2006; Anläßlich des ERP-Anwendertages 2006 in Wien verweist Markus Schäfer, geschäftsführender Gesellschafter des Software-Anbieters ORDAT auf nachhaltige Erfolge und einen Neukunden in Österreich:

Langjährige Anwenderzufriedenheit

Seine langjährige Anwenderzufriedenheit dokumentiert Mag.  René Haas, Leiter Finanz- und Rechnungwesen und IT-Verantwortlicher der österreichischen esarom- Firmengruppe, einem Unternehmen der Lebensmittelindustrie, mit der ERP-Software FOSS von ORDAT: Optimierte Prozesse führten bei esarom – unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen an das ERP-System FOSS in der Lebensmittelindustrie zur Verbesserung des Servicegrades durch kürzere Lieferzeiten und höherer Transparenz, zum durchgängigen Wertefluss  mit integriertem Finanz- und Rechnungswesen (und daraus folgend, stets aktuellem Kosten- und Ergebnistransparenz im
Reporting) zur ISO Zertifizierung.

Besonders erwähnt Haas die durch Fachumfragen dokumentierte Qualität der ORDAT Leistung hinsichtlich der kompetenten Einführung und nachfolgenden Betreuung.

Markus Schäfer: „Schon bei den ersten Gesprächen mit Interessenten arbeiten wir heraus, an welchen Stellen Funktionalitäten fehlen“. Mit FOSS bietet ORDAT eine vollständig integrierte betriebswirtschaftliche Standardsoftware an, sowohl für alle Logistikbereiche eines Unternehmens als auch für alle Aufgaben des Finanz- und Rechnungswesens. „spezifische Funktionalitäten werden gemeinsam mit dem Interessenten in einem Workshopdefiniert“, skizziert Schäfer das Verfahren. Auf diese Weise hat der Kunde maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung.

Fehlende Funktionalitäten und Modifikationswünsche werden von ORDAT abgeschätzt und ein verbindliches Angebot hinsichtlich Kostenaufwand und Realisierungstermin zum Festpreis erstellt.

Neukundengewinnung auf Basis umfassender Leistungen

Auf die außerordentliche Betreuungsqualität während der Prozessentwicklung, Einführung und Betreuung setzt ab sofort mit dem Automobilzulieferer Oswald Kienbacher GesmbH in Bad Hall ein neuer österreichischer Kunde. Das Unternehmen ist Zulieferer von Kunststoffteilen für namhafte Kfz- und Nfz-Hersteller bzw. deren Sublieferanten. Die Vorauswahl für den ERP-Anbieter wurde von dem Forschungsinstitut Profactor in Steyr getroffen und begleitet.

Standardlösung mit beachtlichem Funktionsumfang

Die Entscheidung für FOSS gründete vor allem auf die hohe Kompetenz und den Erfahrungen von ORDAT in der Kunststoff- und Automobilzulieferindustrie. FOSS von ORDAT bietet Kienbacher eine integrierte EDI- und ERP-Lösung mit beachtlichem Funktionsumfang inkl. Finanz- und Rechnungswesen: Alle formulierten Anforderungen inkl. VMI werden durchgängig im Standard erfüllt. Zu den Funktionalitäten gehören darüber hinaus u.a. die Abbildung aller Produktionsfortschrittsmeldungen und die komfortable Chargenverfolgung mittels FOSS-Mobil.

„Die Integration der IT-Strukturen ist ein wichtiges Thema in den nächsten Jahren“, so Markus Schäfer von ORDAT. „Der Trend, interne Geschäftsprozesse für Zulieferer, Kunden und Partner zu öffnen oder kompatibel zu machen, ist eine große Herausforderung an ERP-Systeme, nämlich die Interoperabilität der verschiedenen Applikationen vollkommen zu unterstützen“.

Über ORDAT:

Das Unternehmen wurde 1970 als Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH & Co. KG gegründet und beschäftigt heute ca.160 Mitarbeiter. Im In- und Ausland nutzen Unternehmen aus Maschinen- und Fahrzeugbau, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, der Prozessindustrie, der Medizintechnik sowie der Elektronik- und Möbelindustrie die Produkte von ORDAT.

Auch wenn ORDAT seinen Kundenschwerpunkt im Mittelstand sieht, schätzen namhafte internationale Großunternehmen wie Unternehmensgruppe Woco, Fresenius Medical Care Deutschland GmbH  Schweinfurt oder das Unternehmen ADLER-Werk Lackfabrik, Johann Berghofer GmbH & Codas Know-how des Unternehmens.

in Österreich ist das Softwarehaus Ordat seit mehr als zehn Jahren als Organisations- und Prozessberaters sowie Anbieterder ERP-Software FOSS erfolgreich – hier vor allem in der Automobilzuliefer-, Nahrungsmittel- und prozessorientierten Industrie – vertreten.

ORDAT GmbH & Co. KG
J. Markus Schäfer 
Tel: +49 / (0) 641/7941-188
Fax: +49 / (0) 641/7941-132
E-Mail: markus_schaefer@ordat.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.