Rhenus Air & Ocean festigt Position im Raum Triest

Mit der kürzlichen Eröffnung einer Niederlassung in Treviso baut Rhenus seine Präsenz im italienischen Markt aus.  Das Logistikunternehmen betreibt nun zehn Air & Ocean-Standorte in Italien und erweitert damit die Servicepalette für seine Kunden. 

Auch Triest hat Rhenus ins Visier genommen. Die bestehenden Büros in der Nähe des bedeutenden italienischen Handelshafen werden zum wichtigsten Rhenus-Gateway für den Umschlag von Gütern aus Asien nach Italien und Südosteuropa.

Dieses Wachstum baut auf Solidität und Vertrauen italienischer und internationaler Unternehmen aus der verarbeitenden Industrie. Diese verlassen sich beim Umschlag ihrer Waren von und nach allen Zielorten weltweit zunehmend auf Rhenus. Dies zeigt sich in einem Umsatzwachstum von 60 Prozent im Jahr 2022. Darüber hinaus zählt Rhenus dank seiner schnellen Entwicklung zu den Top-Arbeitgebern der Branche.

„Die Eröffnung des Air & Ocean-Büros in Treviso und die Verstärkung unserer Aktivitäten im Hafen Triest sind wichtige Schwerpunkte für das organische Wachstum unseres Unternehmens in Italien“, so Simone Riccobono, Country Manager von Rhenus Air & Ocean Italien.

Die kommenden Monate werden voraussichtlich eine Herausforderung für die Wirtschaft und die globale Produktionsstruktur darstellen. Simone Riccobono ist jedoch überzeugt, dass „wir gemeinsam mit unserem Team und dank unseres globalen Netzwerks in der Lage sein werden, die neuen Herausforderungen zu meistern und das hohe Niveau der unseren Kunden angebotenen Dienstleistungen beizubehalten“.

www.rhenus.group

Quelle: OEVZ