TGW expandiert in Südeuropa


Nach der erfolgreichen US-Akquisition im vergangenen Sommer, expandiert die TGW Transportgeräte GmbH weiter. Italien rückt ab sofort ebenfalls in den Fokus des Unternehmens.

Bereits mehr als fünf Jahre befindet sich die TGW Transportgeräte GmbH aus Wels, Österreich, auf intensivem Expansionskurs. Seit dem Jahr 2000 eröffnete der führende Hersteller von automatisierter Förder- und Lagertechnik Niederlassungen in USA, Spanien und Deutschland und übernahm im vergangenen August den US Fördertechnikproduzenten Ermanco. Heute umfasst das Unternehmen mehr als 700 Mitarbeiter an insgesamt sechs Standorten und erwirtschaftet weltweit eine Betriebsleistung von ca. € 130 Mio pro Jahr.

Die erfolgreiche Expansionsstrategie wird auch dieses Jahr weiter fortgeführt. „Durch unsere neue Niederlassung wollen wir auch den italienischen Markt intensiver betreuen und damit mit unseren erstklassigen Lösungen für automatische Materialfluss- und Lageranforderungen versorgen“, erläutert TGW-Geschäftsführer Georg Kirchmayr. Die neue Niederlassung TGW Italia Srl in Spilamberto, Modena, im wirtschaftsstarken Norden des Landes, startete am 1. Februar 2006 ihre Vertriebs- und Beratungsaktivitäten. 

„Es ist uns gelungen, drei sehr erfahrene Mitarbeiter für die Betreuung unserer italienischen Kunden zu gewinnen“, erklärt Georg Kirchmayr weiter. Das neue, äußerst engagierte Team wird in Zukunft sowohl bestehende als auch neue Kunden in ganz Italien, insbesondere Generalunternehmen und Systemintegratoren beraten und betreuen. Aber auch Logistikplanern, die optimierte, moderne Lösungen für ihre Kunden benötigen, steht die Erfahrung des Teams zur Verfügung. 
Das Betreuungsspektrum reicht dabei von der Lösungsfindung für Materialflussanforderungen über die Angebotslegung bis zur permanenten Projektbegleitung und dem After Sales Service.

Schon bisher konnte TGW dank der engen Kooperation mit Partnerunternehmen einige äußerst interessante Projekte in Italien realisieren. Durch die intensivere Kunden- und Marktbetreuung vor Ort erwartet Kirchmayr eine markante Ausweitung des Volumens, das TGW in Italien realisieren kann.

TGW-Geschäftsführer Georg Kirchmayr setzt große Erwartungen in den italienischen Materialfluss- und Lagertechnik-Markt. Die erstklassigen Logistiklösungen von TGW werden in Zukunft verstärkt auch italienischen Kunden zugute kommen.

Michael Etlinger
TGW Transportgeräte GmbH
A-4600 Wels, Collmannstraße 2
T: +43.(0)7242.486-382
M: +43.(0)664.8187423
F: +43.(0)7242.486-7382
e-mail: etm@tgw.at

Markus Jaklitsch

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert