unit-IT führend bei mobilen Fahrverkaufslösungen


Komplettservice: Beratung – Implementierung – Support

Wien, am 19. September 2006. Zahlreiche Unternehmen nutzen die Vorteile einer vollständigen Digitalisierung der Auftragsbearbeitung im Außendienst und im Fahrverkauf. unit-IT, Tochterunternehmen von Siemens Business Services (SBS), entwickelt und implementiert individuelle Lösungen, unter anderen für Segafredo Zanetti, Murauer Bier und Lorenz Snack World.

 
Moderne Vertriebs-abwicklung mit mobilen Fahrverkaufs-Lösungen von unit-IT/Siemens Business Services.

Mobile Computing ist Teil des umfassenden IT-Angebots von unit-IT. Schon seit über 20 Jahren entwickeln die österreichischen Pioniere und führenden Anbieter auf diesem Gebiet kommerzielle Anwendungen für Unternehmen verschiedenster Branchen.

Mobile Fahrverkaufslösungen finden Einsatz in Vertriebsnetzwerken, in denen Bestellung und Verkauf bei den Kunden direkt vor Ort getätigt werden, zum Beispiel in der Gastronomie, bei Tankstellen und Kiosken. Durch die Systeme von unit-IT entfallen die manuelle Erfassung der Bestellungen auf Papier und die folgende arbeitsaufwendige Erfassung der vor Ort erhobenen Daten im ERP-System des Kunden. Die vollautomatischen Verkaufssysteme führen zu einer Optimierung des gesamten Distributionsprozesses. Die Administration wird entscheidend vereinfacht, alle relevanten Abläufe werden durch die digitale Erfassung und Abbildung im System transparent. Beliebige Kennzahlen sowie Kundenhistorie, Lagerbestände oder automatisierte Routenplanung der Fahrverkäufer können stets aktuell genutzt werden – den Zeitpunkt der Kommunikation zwischen zentralem System und den mobilen Geräten bestimmt der Anwender. Dr. Albert Felbauer, Geschäftsführer Siemens Business Services: “Der technologische Vorsprung der mobilen Fahrverkaufslösungen ermöglicht unseren Kunden die jahrelange Nutzung des Systems. Auch spätere Adaptierungen und Erweiterungen können problemlos in die vorhandenen Strukturen integriert werden.“ 

Just-in-Time Lieferservice bei Segafredo Zanetti
Um den bewährten Just-in-Time Lieferservice weiter zu optimieren, entschloss sich Segafredo Zanetti Austria, ein vollautomatisiertes Fahrverkaufssystem von unit-IT zu beziehen. Über 30 mobile Einheiten stehen zurzeit in Österreich in vollem Einsatz. Im baldigen Vollausbau der Anlage werden auch die Tochtergesellschaften in Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowakei und Slowenien mit einer einheitlichen, aber mehrsprachigen Applikation, die mit dem zentralen ERP-System von Segafredo Zanetti in Salzburg in Verbindung steht, ausgestattet. „Wir haben uns für das beste System am Markt entschieden. Die umfassende Erfahrung der unit-IT auf dem Gebiet mobiler Technologien hat uns überzeugt“, sagt Wolfgang Reichl, Prokurist Segafredo Zanetti. 

„Mobile Beverages“ System für Murauer Bier
Für die traditionsreiche Brauerei Murauer Bier wurde ein System mit robusten Endgeräten und eigens entwickelten Fahrverkaufs- und Zustell-Logistik-Applikationen erstellt. Das erste Depot wurde im Juli 2006 mit dem System ausgestattet. „Mobile Beverages“ ist eine speziell für die Anforderungen der Zustell-Logistik des Getränkehandels konzipierte Fahrverkaufslösung. Zu den besonderen Funktionen zählen zum Beispiel Leergut-Management, ein umfassendes Tourenmanagement, Belegausdrucke im Fahrzeug und digitale Unterschriftenerfassung.

Lorenz Snack-World: Schnelle Vertriebsabwicklung
Die optimale Belieferung exponierter Verkaufsstätten stand bei der Erstellung der mobilen Fahrverkaufslösung bei Lorenz Snack-World im Vordergrund. Die rasche Expansion des Unternehmens erforderte eine Anpassung der Vertriebsabwicklung. Die digitale Abwicklung der Aufträge ermöglicht eine wesentliche Zeitersparnis sowohl direkt in der Distribution als auch in der Administration der Daten in der Zentrale. Durch die Integration in das bestehende SAP System können aktuelle Informationen und Kennzahlen jederzeit überprüft und verarbeitet werden. Die Außendienstmitarbeiter des Snackherstellers erfassen einfach mittels integriertem Barcode-Leser den Warenvorrat beim Kunden und schlagen entsprechende Liefermengen vor. Belege werden vor Ort ausgedruckt. Die Übermittlung der Auftragsdaten erfolgt über eine gesicherte GSM Leitung an das zentrale Bestellsystem.


Mag. Gabriela Mair
Siemens AG Österreich
Corporate Press
Tel.: 051707 22187
E-Mail: gabriela.mair@siemens.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.