Upgrade auf Fullscreen-PCs

 
Beleglose Kommissionierung

Tiernahrungs-Fachdiscounter Fressnapf erzielt im Kommissionierbereich seines Krefelder Logistikzentrums durch Verbesserung der Ergonomie eine Produktivitätssteigerung von mehr als 15 Prozent, indem ältere Handterminals auf Kommissioniergeräten gegen neue Mobilcomputer mit großen Farbdisplays ausgetauscht wurden.

 
Thomas Marschall, Vertriebsingenieur der ACD Elektronik GmbH, Achstetten: „Bei Fressnapf war ein hohes Maß an Flexibilität gefragt. Aufgrund der großen Modellpalette an Fahrzeugterminals, dem modularen Aufbau und der Bereitschaft auf die Wünsche des Kunden einzugehen, konnten wir die für diese Anwendung optimalen Mobilcomputer liefern.“

Etwa 120 Kommissionierer profitieren von der Entscheidung des Fressnapf-Managements für die neuen Datenfunkterminals von ACD, denn sie arbeiten erfolgsorientiert und freuen sich darüber, mit weniger Aufwand eine höhere Pick-Leistung zu erzielen. Ein kurzer Blick auf das große Farbdisplay des Fahrzeugterminals reicht dem Kommissionierer, um die relevanten Informationen für den Pick-Vorgang aufzunehmen. Für die Bestätigung des Picks kann er wahlweise einen großflächigen Softkey auf dem Touchpanel oder einen der seitlich am Fahrzeug angebrachten Drucktaster betätigen. Gleichzeitig sieht er auf dem Display schon übersichtlich seine Folgeaufträge, so dass er den nächsten Arbeitsgang nach eigenen Präferenzen wählen kann. Er erspart sich unproduktive Wege und damit viel Zeit.

Fressnapf verbesserte die Ergonomie seiner Kommissionier-prozesse, indem das Franchise-Unternehmen für Tiernahrung und -zubehör ältere zeichenorientierte Datenfunkterminals der Kommissionierflotte durch neue Fullscreen-Terminals mit hellem Farbdisplay und grafischer Benutzerführung austauschte. Jörg Böttcher, verantwortlich für Organisation und Prozessmanagement bei Fressnapf: „Die neue Technik auf den Kommissioniergeräten ermöglicht den Mitarbeitern eine wesentlich effizientere Arbeitsweise. Sie erreichen eine durchschnittliche Leistungs-steigerung von mindestens 15%, wobei die besten Kommissionierer sogar 30% Steigerung verbuchen können. Nebeneffekte, wie beispielsweise die eingesparte Arbeitszeit der Mitarbeiter, die früher die Reklamationen zu bearbeiten hatten, verbessern die Amortisation dieser Investition weiter.“

 
Die mobilen Terminals zeigen den Kommissionierern neben dem gerade zu pickenden Artikel in verkleinerter Darstellung auch die vorherigen und nächsten fünf Artikel an. Damit ist es für die Mitarbeiter möglich ihre Wege individuell zu planen und Zeit zu sparen.

Im Krefelder Logistikzentrum werden die leistungsfähigen Mobilcomputer MFT-857 des Datenfunkspezialisten ACD Elektronik GmbH aus Achstetten eingesetzt. Die robusten Geräte arbeiten mit 1 GHz Prozessoren, verfügen über ausreichend Festspeicher (keine Festplatte) und arbeiten mit dem Betriebssystem Windows® XP Embedded. Das helle 10,4“ TFT-Display mit Touchpanel bietet 800 x 600 Pixel (SVGA) und ist bei allen Lichtverhältnissen sehr gut lesbar.

Thomas Marschall, Vertriebsingenieur des Unternehmens: „Bei Fressnapf war unsere Flexibilität gefragt, da aufgrund der hohen Anforderungen die Standardlösungen der meisten Hersteller nicht ausreichten. Die hohe PC-Leistung wurde gefordert, weil neben der für das vorhandene Lagerführungssystem erforderlichen 5250-Emulation genügend Ressourcen für eine zusätzliche GUI-Software für die gewünschte grafische Benutzeroberfläche bereitgestellt werden musste. Für den Anschluss von zwei externen Pick-Bestätigungstastern zur seitlichen Montage an den Kommissionierfahrzeugen musste eine spezielle Schnittstelle einschließlich Software bereitgestellt werden.“ 


ACD Elektronik GmbH
Industriegebiet Engelberg
D-88480 Achstetten
Telefon 0 7392 – 708.0
Fax 0 73 92 – 708.490
eMail:  info@acd-elektronik.de


ProOrga GmbH
Frank Kürten
Großheide 294
D-41063 Mönchengladbach
Telefon +49-2161-88060
Fax +49-2161-890809
e-Mail: fk@pro-orga-gmbh.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.