Wechsel an der Unternehmensspitze von Magna Steyr: Dr. Herbert Demel folgt Manfred Remmel

An der Spitze der Unternehmensleitung von Magna Steyr kommt es zu einem Wechsel

Manfred Remmel, President & CEO Magna Steyr, hat sich entschieden, das Unternehmen per 31. März aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zu verlassen. Die Führung des weltweit größten, markenunabhängigen Entwicklers und Herstellers von Fahrzeugen wird mit sofortiger Wirkung Dr. Herbert Demel übernehmen, der Magna Steyr bereits von November 2002 bis Ende 2003 geleitet hatte.

Siegfried Wolf, CEO von Magna International: „Ich bedauere es, dass Manfred Remmel unser Unternehmen aus gesundheitlichen Gründen früher als geplant verlassen wird. Wir nehmen seine Entscheidung mit Respekt entgegen. Remmel hat hervorragende Arbeit geleistet, den globalen Wachstumskurs von Magna Steyr erfolgreich fortgesetzt und das Unternehmen auf neuen Märkten sehr gut positioniert. Dafür möchte ich mich im Namen des gesamten Unternehmens herzlich bedanken und Manfred Remmel das Allerbeste für seine persönliche, private Zukunft wünschen.“

Dr. Herbert Demel übernimmt die Führung von Magna Steyr in seiner Funktion als Chief Operating Officer of Vehicles and Powertrain von Magna International, in der er auch für die globalen Aktivitäten der Magna Powertrain Gruppe, des Dachsystemspezialisten Magna Car Top Systems und des Entwicklungs- und Testzentrums ACTS verantwortlich ist.

Demel führte Magna Steyr bereits von November 2002 bis November 2003. Zuvor war Demel u.a. Vorstandsvorsitzender der Audi AG (1995 – 1997), Vorstandsvorsitzender von VW do Brasil (1997 – 2002). Von November 2003 bis Februar 2005 leitete er als CEO die Fiat Auto S.p.A. Im Mai 2005 übernahm er die Führung der Magna Powertrain Gruppe, seit Jänner 2007 ist er Chief Operating Officer of Vehicles and Powertrain von Magna International.

Für Siegfried Wolf ist Herbert Demel die ideale Persönlichkeit für eine nahtlose Übergabe und die zukünftige Führung von Magna Steyr. „Ich freue mich, dass wir dem international erfolgreichen, erfahrenen und anerkannten Automobilmanager Dr. Herbert Demel diese wichtige Position aus den eigenen Reihen besetzen können.
Ich bin davon überzeugt, dass es Herbert Demel gemeinsam den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Magna Steyr gelingen wird, den erfolgreichen Weg des Unternehmens weiter zu führen.“

Magna International Europe AG
Daniel Witzani
Magna
Straße 1, A-2522 Oberwaltersdorf
Tel.: +43 2253 600-1015
Fax: +43 2253 600-1080
E-Mail: daniel.witzani@magna-europa.com

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.