Wirtschaft, Wissenschaft, Poltik, Facheinrichtungen und Sozialpartner im Dialog

 
OÖ. Innovationstagung am 9. November in Wels

Am 9. November sind die Minoriten in Wels das Zentrum der Innovation. Denn an diesem Tag treffen sich auf Einladung der TMG hochkarätige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Industrie, Politik, Wissenschaft, Facheinrichtungen und der Sozialpartner bei der OÖ. Innovationstagung. 
Anmeldung unter: innovationstagung@tmg.at.

Hintergründe, Fakten und Perspektiven stehen im Mittelpunkt der OÖ. Innovationstagung. Wie steht es um die Wirtschafts- und Innovationslokomotive Oberösterreich, was bringt das Innovation-Center Linz der Borealis, wie sind Status und Entwicklungslinien des Forschungsstandorts Oberösterreichs oder warum muss die technisch-naturwissenschaftliche Fakultät der JKU dringend erweitert werden. Weitere Themen: Der Umsetzungsstand des Strategischen Programms „Innovatives OÖ 2010“ und die oö. Beteiligung am K-Programm des Bundes.


Hochkarätige Persönlichkeiten
Neben einem Plenumsgespräch zu Status und Entwicklung von Forschung und Innovation in Oberösterreich stehen Referate von namhaften Experten aus dem In- und Ausland auf dem Programm. So spricht unter anderem Wim Roels, Vizepräsident für Innovation und Technologie bei Borealis über das neue internationale Forschungszentrum des weltweit tätigen Unternehmens und warum die Standortentscheidung gerade auf Oberösterreich gefallen ist. Darüber hinaus informiert Henrietta Egerth-Stadlhuber von der Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft über die oö. Beteiligung am neuen Kompetenzzentren-Programm des Bundes (COMET). Rektor Rudolf Ardelt und Dekan Richard Hagelauer stellen die Pläne für den Ausbau der Johannes Kepler Universität Linz vor. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird über die Chancen und Möglichkeiten, um Oberösterreichs Position zu sichern und weiter auszubauen diskutiert.


Alle Informationen zur OÖ. Innovationstagung sowie das detaillierte Programm sind unter www.ooe2010.at/innovationstagung abrufbar. Die Vertreter/innen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen-Kontakt: Mag. Harald Hochgatterer, Leiter TMG-Kommunikation,
Telefon: (0732) 79810-5062 oder medien@tmg.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.