Wirtschaftlichkeit, Ressourcenschonung, Arbeitsplätze und mehr


1. Umwelttechnik-Tagung am 22. Juni

Wels wird einmal mehr Zentrum der Umwelttechnik. Denn am 22. Juni findet an der dortigen Fachhochschule die 1. Umwelttechnik-Tagung statt. „Die Umwelttechnik stellt einen wichtigen Erfolgs- und Wettbewerbsfaktor für die oö. Wirtschaft dar, neue Arbeitsplätze und Exportimpulse stehen dabei im Zentrum der Bemühungen. Im Rahmen der Umwelttechnik-Tagung referieren zahlreiche Experten, aber auch viele Unternehmer über ihre Erfolge. Ein deutliches Zeichen für deren immer größer werdende Bedeutung. Die neuen EU-Länder, aber auch China, bieten enorme zusätzliche Chancen für unsere Umwelttechnik-Firmen,“ erklärt Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl. Der Tagungsfolder ist kostenfrei beim Netzwerk-Team erhältlich: (0732) 79810-5182 oder sonja.hinterberger@clusterland.at.


Forum für Wirtschaft und Wissenschaft
Auch Bundesrätin Dr. Ruperta Lichtenecker, die Wirtschaftssprecherin der Grünen, begrüßt die Initiative des jüngsten Netzwerks im Clusterland: „Eine zentrale Aufgabe des Netzwerks Umwelttechnik ist es, aufzuzeigen, dass Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschonung einhergehen können. Die 1. Umwelttechnik-Tagung ist dabei ein wichtiges Forum sowohl für die Wirtschaft, als auch für die Wissenschaft. Darüber hinaus spielen die Themen Internationale Märkte und Produktinnovation eine große Rolle. Die Tagung ist ein wichtiger Schritt zum Ausbau unserer Vorreiterrolle in diesem Bereich.“


Know-how-Transfer & Vernetzung
Netzwerk-Leiterin DI Inge Hofer abschließend: „Die Umwelttechnik ist eine der am stärksten wachsenden Branchen weltweit. Und das ist auch deutlich spürbar. Darum beschäftigen sich

immer mehr Unternehmen und Institutionen mit diesem Thema. Das Netzwerk Umwelttechnik ist die Drehscheibe für Technologie-Lieferanten und -Anwender und serviciert die Unternehmen bestmöglich. Unsere Veranstaltung bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Know-how-Transfer und zur Vernetzung.“

Medien-Kontakt: Mag. Harald Hochgatterer, Leiter TMG-Kommunikation,
Telefon: (0732) 79810-5062 oder medien@clusterland.at

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.