Zetes festigt Führungsposition

ZETES FESTIGT GESAMTEUROPÄISCHE FÜHRUNGSPOSITION IM BEREICH AUTO-ID NACH ÜBERNAHME VON PEAK EUROPE

  • Neue Tochtergesellschaft in der Schweiz
  • Neue Niederlassungen in GB, Deutschland und den Niederlanden
  • Neue Lösungen für SAP-Integration in der Produktion
  • Neue Lösungen für den Einzelhandel

Zetes (Euronext Brüssel: ZTS), der führende gesamteuropäische Systemintegrator auf dem Gebiet der automatischen Identifizierung für Güter und Personen, hat die Übernahme von PEAK Europe, einem der führenden Systemintegratoren in Europa auf dem Feld der Sach-Identifizierung, abgeschlossen.

Die Übernahme von PEAK Europe stärkt die Präsenz von Zetes auf dem britischen, deutschen und niederländischen Markt und liefert dem Unternehmen gleichzeitig ein Standbein in der Schweiz. Die gemeinsamen Kunden profitieren von der Integration durch umfassende und sich optimal ergänzende Lösungen.

Nähe zu wichtigen Kunden

Mit den Standorten von PEAK Europe kann Zetes seine Präsenz in wichtigen Wirtschaftsräumen noch verstärken.
 
In Großbritannien hat Zetes Standorte im Raum Manchester und in Ascot, Berkshire (ehemals Büros von PEAK), in der Nähe von London. Zetes GB wird durch James Hannay (ehemals PEAK) und Peter Beacham (Zetes) gemeinsam geleitet.

Der Standort Zürich (Dübendorf) von PEAK wird nun als neue Zetes-Tochter in der Schweiz unter der Leitung von Remo Schaffner (ehemals PEAK) als General Manager weitergeführt. Die Schweizer Niederlassung übernimmt die Schweizer Kunden, die früher durch Zetes Deutschland (ZetesIND) betreut wurden.

In Deutschland und den Niederlanden wurden die Mitarbeiter von PEAK Europe in die bestehenden Organisationen von Zetes aufgenommen, die unter der Leitung von respektive Rainer Skau und Carlo D’Agnolo als General Manager stehen. Die Standorte von PEAK in Deutschland und den Niederlanden befinden sich in Frankfurt und Utrecht. Diese Standorte ergänzen die geografische Präsenz von Zetes in Deutschland (Hamburg, Willich) und in den Niederlanden (Eindhoven) perfekt.

Komplementäre Lösungen und Dienstleistungen

Zetes und PEAK verwenden ähnliche Basistechnologien. PEAK ist in SAP-verbundenen Lösungen im Produktionsumfeld und in mobilen Lösungen im Handel sehr stark (PEAK hat hier mit Nucleus IS – Stock Audit und Nucleus IS –  In Store Software eine traditionell starke Position). Zetes dagegen ist europäischer Marktführer für sprachgesteuerte Anwendungen, ein Gebiet, das für die Kundenbasis von PEAK Europe Neuland darstellt.

Die Kombination beider Aspekte ist so gut wie konkurrenzlos, da alle Bedürfnisse an automatischen Identifikationslösungen abgedeckt werden können, darunter Stimmerkennung und RFID-Technologien, Hochleistungsprodukte (wie IND-Fahrzeugterminals und Powersys Druck- / Etikettiersysteme), SAP Unternehmenssystemintegration und Lösungen für vertikale Märkte wie Produktion, Lagerbewirtschaftung, Transport & Logistik und Einzelhandel.

Über die Mechanismen der international agierenden 3i-Kompetenzzentren von Zetes werden beide Unternehmen in die Lage versetzt, ihr Lösungsportfolio der Kundenbasis der jeweils anderen Seite nahe zu bringen. Diese Wissenszentren konzentrieren sich auf spezifische Geschäftsbereiche und technologische Voraussetzungen und können bedeutend zur schnellen aber konsistenten Umsetzung neuer Technologien und Lösungen in der gesamten Zetes-Gruppe beitragen. So wurde Zetes beispielsweise dank seines 3i Voice-Kompetenzzentrums und dessen Unterstützung für seine lokalen Unternehmen in weniger als 3 Jahren zum größten europäischen Anbieter von sprachgesteuerten Lösungen.

Ein enormer Vorteil für internationale Kunden

„Die Übernahme von PEAK Europe passt perfekt zu unserem Vorhaben, unsere Tätigkeit und Basis auf ganz Europa auszudehnen und starke Positionen in den Hauptländern wie z.B. in GB einzunehmen, wo PEAK Europe 50% seiner Einkünfte erwirtschaftete“, erklärt Alain Wirtz, CEO der Zetes-Gruppe.

„Diese geografische Ergänzung stellt einen erhöhten Wert auch für Zetes-Kunden dar, die eine stärkere Ausweitung innerhalb der EU fordern“, ergänzt Alain Wirtz. „Unsere Kunden können sich nun auf eine Organisation stützen, die eine fast vollständige gesamteuropäische Marktabdeckung bietet. Als Anbieter von Auto-ID-Lösungen und als Partner steht diese mit mehr als 550 Mitarbeitern in 11 Ländern für Tausende von Anwendern bereit.“

„Mit der Verbindung zu PEAK Technologies, Inc., und mit führenden Marktpositionen in Europa und den USA, wird es nun viel einfacher für unsere Unternehmen, unseren transatlantischen Kunden einen beständigen Service zu organisieren.“ Kunden von PEAK und auch von Zetes finden nähere Informationen über die Integration auf der neuen Webseite www.peak2zetes.com.

Zetes Corporate Communication
Michel Poullet
T +32 2 728 37 48
E michel.poullet@zetes.com

NewsEngine PR
Eef De Vos
T +32 3 260 96 46
E eef.devos@newsenginepr.com

Über Zetes

Zetes (Euronext Brüssel: ZTS), gegründet 1984, ist ein führender gesamteuropäischer Systemintegrator, der wertschöpfende Lösungen für den Bereich Automatische Identifikation (Auto-ID) für die Güter-, Sach- und Personen-Identifikation bietet. Diese Lösungen basieren auf innovativen und bewährten Technologien (Barcode, Spracherkennung, RFID, Smartcards, Biometrie) und helfen, die Performance von Unternehmen unterschiedlichster Branchen aus dem privatwirtschaftlichen und öffentlichen Bereich zu optimieren.

Lösungen von Zetes sind in verschiedene Aktivitätsfelder integriert: Industrie, Transport, Logistik, Vertrieb, Gesundheitswesen, Finanzen, Telekommunikation, Regierungs- und Verwaltungsdienst-leistungen. Die Zetes-Gruppe hat ihre Zentrale in Brüssel. Niederlassungen gibt es in Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Israel, Italien, den Niederlanden, Portugal, Spanien und Großbritannien. Zetes beschäftigt zurzeit 550 Mitarbeiter und erreichte im Jahr 2005 einen konsolidierten Gesamtumsatz von 139,5 Millionen Euro.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.